Einladung zum VfS Jubiläumskongress 2019

21. Januar 2019 Kommentare ausgeschaltet

Einladung zum VfS Kongress 2019

 

Wir freuen uns, Ihnen die Vorabinformation zu unserem VfS- Jubiläumskongress zu präsentieren, der am 14. und 15. Mai 2019 wiederum in Potsdam stattfinden wird. Im Mai wird der Verband für Sicherheitstechnik e.V. 25 Jahre alt und das ist natürlich ein Grund zum Feiern aber auch um einen Blick auf 25 Jahre VfS zu werfen. Seit den Anfängen im Jahre 1994 hat sich so einiges getan. Der VfS ist stets „schlank“ in der Verwaltung geblieben, hat sich aber durch seinen Ansatz eine neutrale Plattform für jegliche Art von Sicherheitsthemen für Anwender und Hersteller zu sein über die Grenzen Deutschlands hinweg einen exzellenten Ruf aufgebaut.

Der Kongress steht diesmal unter dem Motto „Sicherheit auf dem richtigen Weg: Mensch-Organisation-Technik “. Das Zusammenspiel der drei Komponenten wird in dieser Zeit des rasanten Fortschritts immer wichtiger. Welcher Maßnahmen, z. B. bedarf es bei einer Betriebsunterbrechung? Was ist erforderlich um einem terroristischen Akt zu begegnen? Wie bereitet man sich auf einen eventuellen Blackout vor? Wer zeigt sich verantwortlich, wenn der fortschreitende Klimawandel nicht mehr aufzuhalten ist? Diese und viele andere Themen werden wir in unserem diesjährigen Kongressprogramm aufgreifen, beleuchten und auch Lösungsansätze aufzeigen.

Zurzeit sind wir in der Planung des Kongressprogramms, haben aber bereits sowohl diverse Experten gewinnen können, die sich in ihren Präsentationen mit aktuellen Sicherheitsthemen auseinandersetzen werden als auch Referenten, die Ihnen Vorträge zu Thematiken wie, z. B. Zutrittskontrolle, Video, Perimetersicherung, kritische Infrastruktur, Gefahrenmanagementsysteme, u.v.m. präsentieren werden. Geplant sind auch wieder mehrere Vorträge zur Justiz-und Maßregelvollzugsthematik. Auch wird es wieder einige Präsentationen geben, die einen Ausblick in die Zukunft geben und Sie über „den Tellerrand“ hinausblicken lassen.

Mehr als 30 Experten aus Industrie, Forschung und Verwaltung werden Sie in drei parallel laufenden Panels mit globalen und technischen aber auch anwenderbezogenen Vorträgen zum Thema Sicherheit begeistern, wie z. B.:

Das aktuelle und zukünftige Bedrohungspotential durch den internationalen Terrorismus
Prof. Dr. Alexander Straßner, Institut für Politikwissenschaft an der Universität Regensburg

Umsetzung des Strafvollzugsgesetzes Wo stehen wir heute? Was ist noch nicht umgesetzt?
Prof. Dr. Heinz Cornel, Alice Salomon Hochschule Berlin

Werbebetrug (Ad Fraud) und Markensicherheit (Brand Safety) im Internet – Technologien und Methoden zur Früherkennung und Abwehr
Friederike Pries, Marketing Managerin CEE, IAS Integral ad Science, Berlin

Robustheit/Resilienz einer Gesellschaft und Umwelt im Wandel
Prof. Dr. Michael Kunz, KIT Zentrum Klima und Umwelt, Karlsruhe

Wenn die Kronjuwelen verschwinden – auf den Spuren von 007
Klaus Martin Hecht, HKM Consulting GmbH, Hohenbrunn bei München

Erfolgreiche Auditierung der Standortsicherheit
Alexander B. Krause, German Business Protection GmbH,

Herausforderungen der Unternehmenssicherheit in KRITIS KMU
Georg Schorn, Unternehmenssicherheitsbeauftragter Mainova AG, Frankfurt

Neue Dimensionen der Raumüberwachung – Kann Schall die Sicherheitsbranche revolutionieren?
Jörn Hartwig, Geschäftsführer D-LABS GmbH, Potsdam

Bauen im Einsatz – Herausforderungen am Flughafen Niamey in Niger
Dr.-Ing. Lars Rüdiger, Referat Infrastruktur IV 2 – Bauen im Einsatz, Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen des Bundeswehr, Bonn

Sicherheit 4.0 – Quo vadis? – Diskussionsrunde mit Bundestagsabgeordneten
Saskia Esken, SPD, Berliner Büro der Bundestagsabgeordneten; Benjamin Strasser, FDP, Berliner Büro der Bundestagsabgeordneten; Christoph Bernstiel, CDU, Berliner Büro der Bundestagsabgeordneten; Dr. André Hahn, Die Linke (angefragt)

Weitere geplante Themen sind:

Vorbeugender Brandschutz für Forensiken und JVAs

Risikomanager nach DIN VDE 0827

Blackout aus Sicht eines Netzbetreiber

Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf unsere Sicherheit

Herausforderung Unternehmenssicherheit in Zeiten der Digitalisierung

Sicherheit im Rechenzentrum / Leitstelle

u.v.m.

In den Kommunikationspausen haben unsere ca. 350-400 Teilnehmer Zeit zum Erfahrungsaustausch und zum Besuch der begleitenden Messe.

Sie können sich bereits als Teilnehmer registrieren lassen. Eine einfache Email an info@vfs-hh.de genügt. Die Teilnehmergebühr für 2 Tage beträgt für den öffentlichen Dienst 90,00 € und für alle anderen Teilnehmer 550,00 €.

Auch als Aussteller ist eine Registrierung bereits möglich. Bitte nutzen Sie das Formular, das Ihnen unten als Download zur Verfügung steht.

Auch Hotelzimmerreservierungen können Sie bereits jetzt im Kongresshotel Potsdam unter dem Stichwort „VfS-Kongress“, Tel. +49 331 907 7 1000, Fax: +49 331 907 7 0777, E-Mail: info©hukg.de oder unter dem folgenden Link online vornehmen:

https://www.cbooking.de/v4/Login.aspx?id=hukg&allotmentcode=VfS2019&lang=de

Die offizielle Einladung und das vollständige Programm erhalten Sie im Februar 2019.

Antwortfax Aussteller VfS Kongress 2019

Einladung zur Fachtagung „Forensik XVI“

6. November 2018 Kommentare ausgeschaltet

Einladung zur Fachtagung Forensik XVIWir möchten Sie gerne herzlich zu unserer Fachtagung „Forensik XVI“ am 19. und 20. März 2019 ins Dorint Hotel Am Goethepark in Weimar einladen.

Die Fachtagung wird wieder begleitet von einer kleinen Messe führender Firmen und konzentriert sich speziell auf den Maßregelvollzug. Sie bietet Ihnen ausreichend Gelegenheit zur Information und persönlichen Gesprächen.

Erfahrungsgemäß ergibt sich die Möglichkeit zum Kontakt und Gesprächen mit Kollegen, Referenten und Anbietern auch schon am Vorabend der Veranstaltung.

Bitte nutzen Sie das Formular in dem als Download verfügbaren Programm zur Anmeldung als Teilnehmer oder Aussteller. Sollten Sie sich bereits registriert haben, ist eine erneute Anmeldung nicht notwendig.

Auch können Sie bereits Ihre Zimmerreservierungen (€ 85,– pro Person/Nacht, inkl. Frühstück für ein Standard, bzw. (€ 99,– pro Person/Nacht, inkl. Frühstück für ein Komfort-Einzelzimmer) selbst direkt im Dorint Hotel Am Goethepark, Beethovenplatz 1-2, 99423 Weimar, Tel. +49 3643872621, Email: reservierung.weimar@dorint.com, unter dem Stichwort: VfS bis zum 20. Januar 2019 vornehmen.

Wir würden uns freuen, Sie in Weimar begrüßen zu dürfen.

Programm und Anmeldung für Gäste (PDF)

Programm und Anmeldung für Aussteller (PDF)

vfs-hh.de1.biz
Theme by NeoEase. Valid XHTML 1.1 and CSS 3.